[Ford Focus RS MKII – PLATZHALTER BILDER]

Baujahr 2010

Leistung, Fahrwerk und etwas Understatement.

 

Der Ford Focus RS MK2 aus dem Jahre 2010 sieht auf den ersten Blick nicht besonders verändert aus, bringt aber doch einiges mit sich.

Der originale 2,5 Liter Motor wird von einem K16 Turbolader von Borg & Warner zwangsbeatmet und bringt dank HJS Racing 200 Zellen Katalysator und 3,5 Zoll Downpipe, offenem Forge Blow off und einer Softwareanpassung 380 PS und 550 Nm Drehmoment über die Vorderräder auf die Straße. Bei 280 km/h hört der gesunde Menschenverstand auf Gas zu geben, ob technisch mehr verfügbar wäre steht noch aus.

Ein Wolf Racing Komplettfahrwerk bringt in Verbindung mit 235er Reifen mit 35er Querschnitt auf 19 Zoll 8,5 J RH Mehrspeichenfelgen. Eine 30 Prozentige Schaltwegsverkürzung sorgt für schnellere Gangwechsel.

Im Alltag wird der Focus RS nicht bewegt, ein sehr gepflegtes Fahrzeug mit dementsprechend geringem Kilometerstand.